Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

In Kellern und Höhlen: Verborgene Schätze der Fränkischen Schweiz (3)

Artikelnummer: 1-2-003

Termin: 10.08.2019

Verfügbar Lieferzeit: 1 - 3 Tage
1 inkl. MwSt., versandkostenfrei

In Kellern und Höhlen: Verborgene Schätze der Fränkischen Schweiz


Infos zur Fototour

Neben der herrlichen sichtbaren Landschaft mit ihren bizarren Kalk- und Dolomitfelsen und der Wiesent mit ihren lieblichen Flussauen bietet die Fränkische Schweiz eine faszinierende Unterwelt aus Tropfsteinhöhlen, Versturzhöhlen und Felsenkellern.

Wir machen uns auf, drei typische Vertreter fotografisch zu erkunden. Dabei spielen wir mit Licht und Schatten, fangen filigrane Tropfsteingebilde der Sophienhöhle in Ahorntal ebenso ein wie die gigantischen Ausmaße der Riesenburg-Versturzhöhle in Wiesenttal und die mystische Ausstrahlung eines Felsenkellerlabyrinthes.


Organisatorisches

TerminSamstag, 10. August 2019, 13:00 Uhr - ca. 21.00 Uhr
TreffpunktEgloffstein; genauer Treffpunkt wird 14 Tage vor dem Termin bekannt gegeben
Ablauf
  • Einführung in die fotografischen Schwerpunkte der Tour
  • Fotografieren des Felsenkellerlabyrinthes
  • Fahrt nach Ahorntal (ca. 30 Min.)
  • Fotografieren der Sophienhöhle
  • Fahrt nach Wiesenttal (ca. 10 Min.)
  • Fotografieren der Versturzhöhle Riesenburg
Fotoausrüstung
  • digitale Spiegelreflex- oder spiegellose Kamera, Stativ und Fern-/Kabelauslöser empfehlenswert
  • Grundkenntnisse der Fotografie und Vertrautheit mit der eigenen Kamera sind erwünscht, aber kein Muss
  • Alle Objektive sind geeignet. Haben Sie die Qual der Wahl, geben wir Ihnen gerne eine Empfehlung.
LeistungsumfangBegleitung und Tipps durch erfahrenen Fotografen, Eintrittsgelder
Anreise/Unterkunft              

Die Teilnehmer sorgen selbst für Anreise und Verpflegung.
Wenn Sie übernachten möchten, buchen Sie bitte selbst eine Unterkunft. Sollten Sie einen Adress-Tipp benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Was sonst noch wichtig ist
  • Die Fototour findet bei jedem Wetter statt.
  • Festes Schuhwerk, Taschenlampe und wetterfeste, warme Kleidung sind unbedingt erforderlich. In den Höhlen und Kellern herrschen nur einstellige Temperaturen.
  • Die Teilnehmer sollten über gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen.
  • Bei den Zugängen zu den Locations sind teilweise starke Steigungen zu überwinden.
  • Je nach Witterung oder Tageszeit kann sich die Reihenfolge der besuchten Locations ändern.
  • Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 4 Personen. Sie muss bis zwei Wochen vor Tourstart erreicht sein, sonst findet die Tour nicht statt. Sollte dies der Fall sein, werden bereits geleistete Zahlungen in voller Höhe erstattet. Die Maximal-Teilnehmerzahl beträgt 8 Personen.